Den kreativen Ideenfluß in Bits und Bytes umwandeln.Tauchen Sie ein in den Regieplan über die Entstehung Ihrer Webseite.

Konzept

Am Anfang ist die Vision. Es ist wichtig den richtigen Pfad zu ebnen.

Missionsplan

Wir klären zusammen ab, auf welche Art und Weise Ihre Webseite umgesetzt wird.

Produktion

Der Moment, in dem die Vision in Materie umgewandelt wird.

Konzept.

Mit dieser Strategie fahren Sie am besten!

Bevor Ihr neues digitales Gesicht die Weltbühne betritt durchläuft es im Erschaffungsprozess mehrere Stadien.

Früher wurden Webseiten für eine feste Bildschirmgröße designt. Als erstes wurde eine fixe Designvorlage entworfen. Nach diesem Plan hat man dann die Webseite programmiert. Dies ist jedoch ein ziemlich starres Korsett für das Dasein einer Internetseite und inzwischen überhaupt nicht mehr anwendbar.

Der Grund dafür sind die Vielzahl unterschiedlicher Bildschirmgrößen, die es heute gibt, sowie das Riesenwachstum der Mobilgerätbenutzer. 

Es wird noch bunter, denn die Zeit bleibt nicht stehen: Die Zugangsmöglichkeiten in das Internet wachsen immer weiter durch die Evolution elektronischer Endgeräte oder durch andere neue Erfindungen.

Die Nutzungmöglichkeiten reichen vom Desktop-PC über Smartphone, Tablet, Laptop, Smartwatch, Netbook, Smart-TV bis hin zu unterschiedlichen Konsolen.

Deswegen beruht unser Konzept der Webseitenerstellung auf Basis des Responsive Webdesigns. Der Clou dieser Strategie liegt darin, dass die Funktionen, das Design und der Inhalt sich dynamisch an die individuelle Bildschirmauflösung geräteübergreifend automatisch anpasst.

Missionsplan.

Die Wahl treffen, auf welche Art die Mission umgesetzt wird.

Jetzt kommen wir dem Ziel – einer neuen tollen Webseite – mit Riesenschritten entgegen.

Die Geburt des Webseitendesigns entsteht im ersten Schritt aus der von Ihnen ausgewählten Farbpalette. Entweder haben Sie bereits schon ein Corporate Design mit fest definierten Farben, die man in das Webdesign integrieren kann oder Sie entscheiden sich für eine neue Farbgestaltung. 

Dazu stehen Ihnen tausende Farbpaletten – sogenannte Moodboards – zur Auswahl. Wählen Sie eins davon aus. In dieser Farbgebung wird Ihre Webseite gestaltet.

Im nächsten Schritt tauchen wir weiter in die Definition und Strukturierung der Eigenschaften Ihres gewünschten Webdesigns ein.

Erzählen Sie, welche Attribute Sie umsetzen und welche Ziele Sie mit Ihrer neuen Webseite erreichen wollen. Was für ein Stil oder Muster wollen Sie für Ihre Internetseite anwenden? Mit welchen Adjektiven wollen Sie Ihr neues digitales Gesicht beschreiben? Welche Analogie oder welches Motto wird Ihre Webseite repräsentieren?

Um genauer in Ihre Vorlieben und Wünsche gegenüber Ihres neuen digitalen Gesichts einzutauchen ist es sinnvoll die visuelle Sprache mit Beispielen zu vertiefen.

Sie können aus einer Vielzahl von Muster-Designelementen wählen, um genauer zu definieren auf welche Art und Weise Sie sich Ihre Webseite designtechnisch vorstellen.

Produktion.

Jetzt ist es soweit, die Magie der Kreation kommt ins Rollen.

Der technische Teil sowie die visuelle Komponente werden parallel zueinander entwickelt. Der Farbstil entsteht aus den Farben Ihres Corporate Designs oder aus Ihrer ausgewählten Farbpalette. Das Erscheinungsbild wird aus Ihrer Beschreibung (wie beispielsweise Adjektive, Analogien, Motto, Muster, Stil, Stichwörter und et cetera) geformt. Ihre gewünschten Designelemente (wie beispielsweise Navigationen, Inhaltsfelder, Buttons, Slider, Formulare sowie weitere Funktion- und Designkomponenten) werden ebenso eingebaut. 

Ihre Internetseite wird ausführlich getestet, angepasst, korrigiert und entwickelt.

Die Erstellung Ihrer Webseite ist ein interaktiver Prozess. Während Ihr neues digitales Gesicht Stück für Stück wächst sind Sie gerne eingeladen neue Ideen und Details dynamisch zu ergänzen.

Als Ihre neue Seite auf allen Plattformen vollkommen webkonform und flüssig läuft als auch von Header bis Footer so aussieht, wie Sie es sich gewünscht haben und Sie Ihre Freigabe erteilen geht es zum Web-Launch. Es wird der Server eingerichtet und anschließend wird Ihre neue Webseite der ganzen Welt zur Verfügung gestellt.

Den kreativen Ideenfluß in Bits und Bytes umwandeln. Tauchen Sie ein in den Regieplan über die Entstehung Ihrer Webseite.

Konzept

Am Anfang ist die Vision. Es ist wichtig den richtigen Pfad zu ebnen.

Missionsplan

Wir klären zusammen ab, auf welche Art und Weise Ihre Webseite umgesetzt wird.

Produktion

Der Moment, in dem die Vision in Materie umgewandelt wird.

Konzept

Mit dieser Strategie fahren Sie am besten!

Bevor Ihr neues digitales Gesicht die Weltbühne betritt durchläuft es im Erschaffungsprozess mehrere Stadien.

Früher wurden Webseiten für eine feste Bildschirmgröße designt. Als erstes wurde eine fixe Designvorlage entworfen. Nach diesem Plan hat man dann die Webseite programmiert. Dies ist jedoch ein ziemlich starres Korsett für das Dasein einer Internetseite und inzwischen überhaupt nicht mehr anwendbar.

Der Grund dafür sind die Vielzahl unterschiedlicher Bildschirmgrößen, die es heute gibt, sowie das Riesenwachstum der Mobilgerätbenutzer. 

Es wird noch bunter, denn die Zeit bleibt nicht stehen: Die Zugangsmöglichkeiten in das Internet wachsen immer weiter durch die Evolution elektronischer Endgeräte oder durch andere neue Erfindungen.

Die Nutzungmöglichkeiten reichen vom Desktop-PC über Smartphone, Tablet, Laptop, Smartwatch, Netbook, Smart-TV bis hin zu unterschiedlichen Konsolen.

Deswegen beruht unser Konzept der Webseitenerstellung auf Basis des Responsive Webdesigns. Der Clou dieser Strategie liegt darin, dass die Funktionen, das Design und der Inhalt sich dynamisch an die individuelle Bildschirmauflösung geräteübergreifend automatisch anpasst.

Missionsplan

Die Wahl treffen, auf welche Art die Mission umgesetzt wird.

Jetzt kommen wir dem Ziel – einer neuen tollen Webseite – mit Riesenschritten entgegen.

Die Geburt des Webseitendesigns entsteht im ersten Schritt aus der von Ihnen ausgewählten Farbpalette. Entweder haben Sie bereits schon ein Corporate Design mit fest definierten Farben, die man in das Webdesign integrieren kann oder Sie entscheiden sich für eine neue Farbgestaltung. 

Dazu stehen Ihnen tausende Farbpaletten – sogenannte Moodboards – zur Auswahl. Wählen Sie eins davon aus. In dieser Farbgebung wird Ihre Webseite gestaltet.

Im nächsten Schritt tauchen wir weiter in die Definition und Strukturierung der Eigenschaften Ihres gewünschten Webdesigns ein.

Erzählen Sie, welche Attribute Sie umsetzen und welche Ziele Sie mit Ihrer neuen Webseite erreichen wollen. Was für ein Stil oder Muster wollen Sie für Ihre Internetseite anwenden? Mit welchen Adjektiven wollen Sie Ihr neues digitales Gesicht beschreiben? Welche Analogie oder welches Motto wird Ihre Webseite repräsentieren?

Um genauer in Ihre Vorlieben und Wünsche gegenüber Ihres neuen digitalen Gesichts einzutauchen ist es sinnvoll die visuelle Sprache mit Beispielen zu vertiefen.

Sie können aus einer Vielzahl von Muster-Designelementen wählen, um genauer zu definieren auf welche Art und Weise Sie sich Ihre Webseite designtechnisch vorstellen.

Produktion

Jetzt ist es soweit, die Magie der Kreation kommt ins Rollen.

Der technische Teil sowie die visuelle Komponente werden parallel zueinander entwickelt. Der Farbstil entsteht aus den Farben Ihres Corporate Designs oder aus Ihrer ausgewählten Farbpalette. Das Erscheinungsbild wird aus Ihrer Beschreibung (wie beispielsweise Adjektive, Analogien, Motto, Muster, Stil, Stichwörter und et cetera) geformt. Ihre gewünschten Designelemente (wie beispielsweise Navigationen, Inhaltsfelder, Buttons, Slider, Formulare sowie weitere Funktion- und Designkomponenten) werden ebenso eingebaut. 

Ihre Internetseite wird ausführlich getestet, angepasst, korrigiert und entwickelt.

Die Erstellung Ihrer Webseite ist ein interaktiver Prozess. Während Ihr neues digitales Gesicht Stück für Stück wächst sind Sie gerne eingeladen neue Ideen und Details dynamisch zu ergänzen.

Als Ihre neue Seite auf allen Plattformen vollkommen webkonform und flüssig läuft als auch von Header bis Footer so aussieht, wie Sie es sich gewünscht haben und Sie Ihre Freigabe erteilen geht es zum Web-Launch. Es wird der Server eingerichtet und anschließend wird Ihre neue Webseite der ganzen Welt zur Verfügung gestellt.

Den kreativen Ideenfluß in Bits und Bytes umwandeln. Tauchen Sie ein in den Regieplan über die Entstehung Ihrer Webseite.

Konzept

Am Anfang ist die Vision. Es ist wichtig den richtigen Pfad zu ebnen.

Missionsplan

Wir klären zusammen ab, auf welche Art und Weise Ihre Webseite umgesetzt wird.

Produktion

Der Moment, in dem die Vision in Materie umgewandelt wird.

Konzept

Mit dieser Strategie fahren Sie am besten!

Bevor Ihr neues digitales Gesicht die Weltbühne betritt durchläuft es im Erschaffungsprozess mehrere Stadien.

Früher wurden Webseiten für eine feste Bildschirmgröße designt. Als erstes wurde eine fixe Designvorlage entworfen. Nach diesem Plan hat man dann die Webseite programmiert. Dies ist jedoch ein ziemlich starres Korsett für das Dasein einer Internetseite und inzwischen überhaupt nicht mehr anwendbar.

Der Grund dafür sind die Vielzahl unterschiedlicher Bildschirmgrößen, die es heute gibt, sowie das Riesenwachstum der Mobilgerätbenutzer. 

Es wird noch bunter, denn die Zeit bleibt nicht stehen: Die Zugangsmöglichkeiten in das Internet wachsen immer weiter durch die Evolution elektronischer Endgeräte oder durch andere neue Erfindungen.

Die Nutzungmöglichkeiten reichen vom Desktop-PC über Smartphone, Tablet, Laptop, Smartwatch, Netbook, Smart-TV bis hin zu unterschiedlichen Konsolen.

Deswegen beruht unser Konzept der Webseitenerstellung auf Basis des Responsive Webdesigns. Der Clou dieser Strategie liegt darin, dass die Funktionen, das Design und der Inhalt sich dynamisch an die individuelle Bildschirmauflösung geräteübergreifend automatisch anpasst.

Missionsplan

Die Wahl treffen, auf welche Art die Mission umgesetzt wird.

Jetzt kommen wir dem Ziel – einer neuen tollen Webseite – mit Riesenschritten entgegen.

Die Geburt des Webseitendesigns entsteht im ersten Schritt aus der von Ihnen ausgewählten Farbpalette. Entweder haben Sie bereits schon ein Corporate Design mit fest definierten Farben, die man in das Webdesign integrieren kann oder Sie entscheiden sich für eine neue Farbgestaltung. 

Dazu stehen Ihnen tausende Farbpaletten – sogenannte Moodboards – zur Auswahl. Wählen Sie eins davon aus. In dieser Farbgebung wird Ihre Webseite gestaltet.

Im nächsten Schritt tauchen wir weiter in die Definition und Strukturierung der Eigenschaften Ihres gewünschten Webdesigns ein.

Erzählen Sie, welche Attribute Sie umsetzen und welche Ziele Sie mit Ihrer neuen Webseite erreichen wollen. Was für ein Stil oder Muster wollen Sie für Ihre Internetseite anwenden? Mit welchen Adjektiven wollen Sie Ihr neues digitales Gesicht beschreiben? Welche Analogie oder welches Motto wird Ihre Webseite repräsentieren?

Um genauer in Ihre Vorlieben und Wünsche gegenüber Ihres neuen digitalen Gesichts einzutauchen ist es sinnvoll die visuelle Sprache mit Beispielen zu vertiefen.

Sie können aus einer Vielzahl von Muster-Designelementen wählen, um genauer zu definieren auf welche Art und Weise Sie sich Ihre Webseite designtechnisch vorstellen.

Produktion

Jetzt ist es soweit, die Magie der Kreation kommt ins Rollen.

Der technische Teil sowie die visuelle Komponente werden parallel zueinander entwickelt. Der Farbstil entsteht aus den Farben Ihres Corporate Designs oder aus Ihrer ausgewählten Farbpalette. Das Erscheinungsbild wird aus Ihrer Beschreibung (wie beispielsweise Adjektive, Analogien, Motto, Muster, Stil, Stichwörter und et cetera) geformt. Ihre gewünschten Designelemente (wie beispielsweise Navigationen, Inhaltsfelder, Buttons, Slider, Formulare sowie weitere Funktion- und Designkomponenten) werden ebenso eingebaut. 

Ihre Internetseite wird in verschiedenen Browsern (wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox und Apple Safari) und auf verschiedenen Geräten (wie zum Beispiel Desktop-PC, Smartphone, Tablet und Laptop) ausführlich getestet, angepasst, korrigiert und entwickelt.

Die Erstellung Ihrer Webseite ist ein interaktiver Prozess. Während Ihr neues digitales Gesicht Stück für Stück wächst sind Sie gerne eingeladen neue Ideen und Details dynamisch zu ergänzen.

Als Ihre neue Seite auf allen Plattformen vollkommen webkonform und flüssig läuft als auch von Header bis Footer so aussieht, wie Sie es sich gewünscht haben und Sie Ihre Freigabe erteilen geht es zum Web-Launch. Es wird der Server eingerichtet und anschließend wird Ihre neue Webseite der ganzen Welt zur Verfügung gestellt.